Kairo Flora und Fauna – Wüste und bergige Landschaften

Kairo Flora und Fauna

Kairo Flora und Fauna

Kairo Flora und Fauna: Ägypten weist sehr viele unterschiedliche Pflanzen auf, die in Deutschland nicht bekannt sind. In der Hauptstadt Kairo ist von Flora und Fauna jedoch weniger zu erkennen. Aufgrund der sehr dicht bebauten Gegenden ist leider nicht viel Platz für Pflanzen und für Tiere. Wird die Innenstadt Kairo betrachtet, ist nicht viel Grün zu erkennen. Das Problem hierbei ist, dass nur wenige Parkanlagen vorhanden sind, die mögliche Pflanzen aufweisen. Interessanter ist es, wenn die Vororte von Kairo betrachtet werden. Hier bieten sich Wüstenregionen an, die exotische Tiere aufweisen und darüber hinaus Wüstenpflanzen für Touristen aufweisen, die gerne betrachtet werden.

 

Karavane in der Wüste

Karavane in der Wüste

 

Die Tierwelt in Kairo

Kairo weist eine sehr hohe Zahl an Katzen und Hunde auf. Auf der Straße sind die freilaufenden Tiere schon normal und gehören zum Alltag. Abends und vor allem in der Nacht versammeln sich große Hunderudel, die durch die Straßen ziehen und sich tagsüber meistens verstecken. Die Tierwelt ist somit nicht sonderlich vielfältig. Freilebende Tiere sind abgesehen von Hunden, Vögeln und Katzen nicht vorhanden. Kamele, Pferde und Esel werden noch immer als Arbeitstiere verwendet, die Lasten durch die Straßen ziehen. Vor allem in ländlichen Gegenden sind diese Tiere sichtbar. Werden jedoch unterschiedliche Vogelarten betrachtet, ist durchaus eine umfangreiche Vielfalt an Vögeln vorhanden. In den Vororten von Kairo sowie in Gizeh sind regelmäßig Falken zu erkennen, die am Himmel zu erkennen sind und auf Beute warten. In bergigen Landschaften in Kairo sind diese verstärkt anzutreffen. Aber auch Tauben und Spatzen gibt es in Kairo viele. Besonders häufig kommt der Falken-Kopf vor, der nicht nur am Nil zu finden ist, sondern auch in grünen Landschaftsgegenden.

Kairo Flora und Fauna: Vielreiche Vogelarten

In den Vororten von Kairo können um die 280 Fremdvogelarten aufgefunden werden. Aufgrund der Lage Ägyptens, reisen jährlich viele Millionen Vögel zwischen den Kontinenten Europa und Asien sowie Afrika umher, weshalb sehr viele Vögel in Kairo zu finden sind. Diese sind in dem Stadtzentrum jedoch nicht zu sehen, sondern eher in Wüstengegenden und Grünanlagen. Raubvögel kommen Mitte Februar nach Kairo und schlagen hier ihr Zelt auf. Nachts sind häufig Fledermäuse in Kairo zu erkennen, die mit dem Auge nicht schnell genug eingefangen werden können. Diese Flugtiere sind interessant und häufig in dunklen Gassen zu finden.

In unserem nächsten Artikel erfahren Sie etwas über die kulinarische Küche Kairos.

 

Kairo Flora und Fauna

 

Reisezeit Kairo by Urlaub, Strand und Meer

Reisezeit Kairo by Urlaub, Strand und Meer

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 59 = 63